Ambulante Untersuchungen


Herzlich Willkommen in der Ambulanten & Präventiven Kardiologie. Wir sind Teil des Schweizer Herz- und Gefässzentrums Bern.

Wir bieten das gesamte Spektrum der ambulanten Kardiologie an, von Check-Up Untersuchungen bis zur Abklärung komplexer Herzerkrankungen.
Die Herzspezialisten des Ambulatoriums lesen sich in Ihre Krankenakte ein und nehmen sich Zeit für ein ausführliches Gespräch. Danach folgt die körperliche Untersuchung und je nach Problemstellung, kardiologische Spezialuntersuchungen wie Belastungstests (Ergometrie) oder ein Ultraschall des Herzens (Echokardiographie). Wir legen Wert auf eine ganzheitliche Beurteilung und besprechen die Ergebnisse und die Therapieempfehlungen mit Ihnen. Die Weiterbetreuung erfolgt danach wieder bei Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Durch die hohe Fachkompetenz und enge Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten ist eine schnelle, zielgerichtete Abklärung garantiert.

Für spezielle Herzerkrankungen bestehen Spezialsprechstunden, welche teilweise anderen Bereichen der Universitätsklink für Kardiologie angegliedert sind.

Die Ärztinnen und Ärzte der ambulanten Kardiologie sprechen Deutsch, Französisch und Englisch. Bei Bedarf führen wir das Gespräch in einer anderen Sprache durch und/oder ziehen einen Übersetzer bei.

Natürlich sind auch Angehörige eingeladen an den Gesprächen teilzunehmen.

Diese Unterlagen sollten Sie mitbringen:

  • Medikamentenliste
  • Liste der Krankheiten, Unfälle, Operationen die bisher behandelt wurden.
  • Liste der Blutdruckwerte, falls Sie ein Blutdruckmessgerät besitzen.
  • Schreiben Sie sich Fragen auf, welche Sie uns stellen möchten.


Nach der Anmeldung erhalten die Patientinnen und Patienten von uns ein zeitnahes schriftliches Aufgebot per Post. Wir triagieren aufgrund des Zuweisungsschreibens. Bei hoher Dringlichkeit klärt das kardiovaskuläre Notfallteam die Beschwerden auf der Notfallstation ab.

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. Matthias Wilhelm, Leitender Arzt und Leiter Ambulante & Präventive Kardiologie, Sportmedizin